WarumWirWählen – Wählen ist Nervig

Wählen ist nervig. Es ist nervig sich alle möglichen Parteien anzugucken und zu entscheiden welche der oft ähnlichen die eigenen Interessen am besten vertritt. Mir fällt es oft schwer meine Ansichten irgendwo einzuordnen, weil sie sich nicht alle auf dem Spektrum einer Partei anfinden und am Wochenende bin ich eigentlich wirklich froh, wenn ich das Verlassen meiner Wohnung auf ein Minimum reduzieren kann. Das geht vielleicht nicht jedem so, aber etwas Besseres als wählen gehen können wir uns, denke ich, alle vorstellen. Insgeheim hat sich wahrscheinlich auch jeder schon ein Mal gedacht “bringt doch eh nichts”. Dieses Jahr kann ich mir aber dann doch nichts wichtigeres vorstellen als wählen zu gehen, vor allem weil ich weiß, dass die Stärke von AfD und Co vor allem darin liegt, dass ihre Wähler absolut überzeugt davon sind, dass es etwas bringt wenn sie wählen. Donald Trump wurde gewählt, weil eine große Zahl an vor allem jungen AmerikanerInnnen der festen Überzeugung waren Hillary könne nicht verlieren und nicht wählen gegangen sind. An einen Brexit hat auch kaum ein junger europäischer Bürger Großbritanniens geglaubt und das hat zur Bequemlichkeit und zum Nicht-Wählen geführt. In Deutschland sieht es momentan ganz ähnlich aus. Wir glauben es geht keine Gefahr von den Populisten aus, weil wir uns nicht vorstellen können, dass die Mehrheit so denken kann. Ich bin der festen Überzeugung dass die Mehrheit nicht so denkt, aber um zu dieser mündigen Mehrheit zu gehören müssen wir wählen gehen. Als Zeichen für die Demokratie und Menschlichkeit.

Sophia R.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s